1. Januar 2019: Neujahr am Alten Staffelberg

Das Wetter am heutigen Neujahrstag war nicht gerade einladend für einen Besuch auf dem Alten Staffelberg: Eingehüllt in Nebel und ohne jegliche Aussicht auf das Maintal schien sich der steile und schmierige Anstieg zum Nordteil dieses kleinen, aber imposanten Felsmassivs kaum zu lohnen. Ursprünglich wollte ich nachsehen, ob dort Reste der sinnlosen Silvesterballerei zu finden waren, um diese aufzuräumen, doch zum Glück konnte ich keinerlei Hinterlassenschaften entdecken.

Stattdessen zeigte sich das in Nebel eingetauchte Felsplateau mit seinen knorrigen und mit Moos und Flechten bewachsenen Bäumen von einer bizarren Seite. Die vom Wind über den Berg gewehten Nebelschwaden taten ihr Übriges, um diesem scheinbar so trostlosen und unwirtlichen Ort eine ganz besondere Stimmung zu verleihen…

AQUILA Naturschule

 

 

Natur erfahren - verstehen - bewahren